Radio in 3D-Kinoqualität hören.

tpc produziert eine aufwendige Hörspielproduktion in Kinoqualität, die den Hörer mitten ins Geschehen versetzt.

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Ein 30 Jahre alter Mercedes dient zugleich als Schauplatz und Aufnahmestudio für das Roadmovie «Lost in Navigation». Auf der Rückbank des Autos nimmt tpc Tontechniker Basil Kneubühler das SRF-Hörspiel im 5.1-Mehrkanalton auf – und mischt daraus eine packende 3D-Version.

Jedes Knarzen der Kunstledersitze, jede Bewegung der Schauspieler ist darin zu hören. «Mit der Surround-Klangqualität bilden wir die räumliche Tiefe subtil und ohne actiongeladene Effekthascherei ab», erläutert der Techniker. Aufgenommen hat er die Produktion mit einem kompakten, digitalen Achtspur-Rekorder aus dem Filmbereich. Sechs Mikrofone am Armaturenbrett, im Heck und in der Mitte des Autos sorgen für Tiefe und eine räumliche Perspektive des Sounds. Da Dolby Surround 5.1 technisch nicht auf dem Sender ausgespielt werden kann, mischt Kneubühler das Hörspiel als Headphone Surround 3D-Version ab – ein fantastisches Hörerlebnis, das die Hörer mitten ins Geschehen versetzt.

Weitere News

Das war die «PostNAB» 2017.

Noch grösser. Noch mehr Aussteller und Besucher. Und eine Sondershow zu 3D-Printing.

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Media Future Day 2017 «ADDICTED»

Die ersten Referenten stehen fest. Jetzt anmelden!

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Schöner essen mit tpc.

tpc entwirft Fondue-Stube für das Best Western Hotel Spirgarten.

Mehr erfahren
Mehr erfahren