Der erste seiner Art.

Der Reportagewagen UHD1 HDR von tpc ist weltweit «State of the Art» .

Dienstag, 5. Februar 2019

Das neue tpc Flaggschiff ist einer der ersten Reportagewagen für die komplett IP-basierte Liveproduktion in UHD. «Mit dem Entscheid für den durchgängig unkomprimierten IP-Standard ST2110 sind wir einmal mehr Early Adopters», so tpc Geschäftsleiter Detlef Sold. «Doch aus technologischer Sicht war dieser Weg alternativlos.»

Der innovative und leistungsstarke Vorzeige-Wagen ist als Sattelauflieger konzipiert. Er kann mit bis zu 24 UHD-Kameras bestückt werden. Perfekt ist er für Shows, Musik, Theater, Sport und Gross-Events, bis hin zu Olympischen Spielen sowie Welt- und Europameisterschaften.

Der Mut zur visionären Technologie hat sich ausbezahlt. Der UHD1 HDR liefert von Tag eins an zuverlässig Produktion um Produktion ab. «Wir sind sehr stolz auf unsere Mitarbeitenden, die den UHD1 HDR möglich gemacht haben. Ihr einzigartiges Know-how in Full-IP-Technologie ist auch die Basis für das neue SRF News-, Sport und Technikcenter in Zürich-Leutschenbach.»

Ausgezeichneter UHD1.

EBU zeichnet tpc für die Entwicklung des ersten europäischen All-IP UHD Reportagewagens aus.

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Höchstleistung unter Extrembedingungen.

SRG/tpc produziert zum dritten Mal das Weltsignal der alpinen Skirennen für die Olympic Broadcasting Services.

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Public Viewing powered by tpc

«Oper für alle»: erstklassige Live-Übertragung durch tpc.

Mehr erfahren
Mehr erfahren